Einen Raum der Ruhe finden

Aus eigener Erfahrung weiß ich wie wichtig es sein kann, einfach mal nur den Raum zu finden, seine Probleme, Emotionen und Gedanken auszudrücken. Der Mensch und die Seele brauchen Ausdrucksmöglichkeiten um sich mittzuteilen: Malen, Schreiben, Reden, Musik, Sport, Tanz und vieles mehr. Hierdurch entsteht ein Tor durch das uns die Seele – zumeist über unser Unterbewusstsein – eine Botschaft, Inspirationen oder Heilung schickt. Nicht immer sind diese sichtbar, insbesondere wenn man selbst tief in der Materie oder in einem Problem sitzt.

In Geborgenheit ausdrücken und loslassen

Ich nenne den Titel deshalb “Inspirierende Gespräche”, weil durch Gespräche mit einer neutralen und wertefreien Person oftmals von alleine markante Themen “ans Licht” kommen und somit Problemstellen, Hindernisse und/oder Muster klarer werden. Nicht immer kann eine nahestehende Person, die möglicherweise selbst von der Situation betroffen ist, hier aushelfen. Außenstehenden Personen kann man oftmals problemlos viel mehr erzählen. Vor allen Dingen gestaute Emotionen und Gedanken, so wie unterdrückte unbewusste Inhalte können hier freigesetzt werden.

Balsam für die Seele – heilender Prozess

Für mich besteht ein “inspiriertes Gespräch” hauptsächlich darin, dass ich mein Gegenüber reden lasse und zunächst einmal nur zuhöre. Ich bin dabei stets authentisch, empathisch und wertschätzend. Ich respektiere jeden Menschen und habe Verständnis für jegliche Form von Leid, die erlebt wird.
Schon alleine über das Reden werden heilsame Prozesse in Gang gesetzt und das Herz kann sich erleichtern. Auf Wunsch mache ich dann auf einige getroffene Aussagen aufmerksam und versuche diese ausführlicher zu besprechen. Vielleicht kommen Inspirationen von alleine zu dem Menschen oder ich unterstütze mit meiner Wahrnehmung und Ratschlägen. Ich lasse mich auf jedes Gespräch ganz individuell ein und lasse mich von meiner intuitiven Seite lenken.

Es besteht auch die Möglichkeit, dass ich meinem Gegenüber individuell gestaltete geistige Übungen in Form von Visualisierungstechniken (Mentaltraining) übermittle. Sie helfen das aktuelle Thema weiter zu lockern, damit es in die Vergebung und Heilung gehen darf.

Wähle deinen Wohlfühlraum

Ein solches Gespräch kann in diversen Formen geschehen:

  • telefonisches Gespräch nach Absprache
  • Mail-Korrespondenz oder Chat nach Absprache
  • wenn du in der Nähe wohnst, kann du mich auch gerne in meinen bescheidenen Räumlichkeiten aufsuchen (ebenfalls nach Absprache)
Offen sein um zu Empfangen

Noch eines will gesagt sein: Ich selbst habe früher gedacht, ich müsse alles alleine schaffen und bewältigen. Gleichzeitig habe ich darum “gebeten”, dass ich Hilfe bekomme.
Es ist mir nun ein Bedürfnis gezielt  “Du” zu dir zu sagen und Dir folgendes mitzuteilen:

Zunächst einmal möchte ich dir sagen, dass wir nichts “müssen”.
Zum anderen möche ich dir sagen, dass wir niemals alleine sind und daher auch niemals alleine etwas bewältigen müssen.
Und zu guter Letzt möchte ich dir sagen, dass die Veränderung oder Unterstützung nicht immer so kommt, wie wir es erwarten. Deshalb sei offen, für die Geschenke, die dir diese Welt und die geistige Welt bereitet. Erinnere dich, dass deine Seele der Ort des Wissens ist. Und deine Seele hat die größte Übersicht und weiß am Besten, was und wie du was brauchst. Daher vertraue deiner Seele und deiner Intuition.

Namaste
Janina